27.03.2017 – Naturheilkunde liegt weiterhin im Trend

In einer von ausbildungheilpraktiker.info und der Arbeitsgemeinschaft lebenslanges Lernen in Auftrag gegebenen Umfrage, wurden insgesamt 2.291 Personen zur Inanspruchnahme und Akzeptanz klassischer Naturheilverfahren und alternativer Heilmethoden befragt. Auffallend war, dass die Inanspruchnahme klassischer Naturheilverfahren und alternativer Heilmethoden, einen deutlichen Zuwachs im Vergleich zum Jahr 2015 verzeichnen konnte. Besonders signifikant war der Anstieg in der Altersgruppe von 34-49 Jahren.

Im Vergleich zur letzten Erhebung gaben 75% der befragten Personen im Alter zwischen 34-49 Jahren an, schon einmal eine Heilpraktikerbehandlung in Anspruch genommen zu haben. 2015 waren es noch 51%. Die geringste Behandlungsquote wies die Altersgruppe ab 65 Jahren auf. Hier gaben lediglich 33% an, sich einer alternativen Heilmethode unterzogen zu haben.

85% würden alternative Heilmethoden der Schulmedizin bei leichten Erkrankungen vorziehen

Besonders bei einer Erkältung, Grippe oder einem Magen-Darm-Infekt, liegen alternative Heilmethoden im Trend. So würden 85% der befragten Personen bei einer Erkältung alternative Heilmethoden der Schulmedizin vorziehen. Bei einer Grippe 80% und bei Magen-Darm-Infekten 75%. Anders sieht es bei Depressionen (55%), Knochenbrüchen (15%) oder Krebs (10%) aus. Hier dominiert die Schulmedizin vor der Naturheilkunde.

Die Ausgaben für alternative medizinische Behandlungen steigen

Auch die Ausgaben für alternative medizinische Behandlungsmethoden sind im Vergleich zum Jahr 2015 um 11% gestiegen. Der Anstieg könnte auch einhergehen mit der guten Auswahl an privaten Zusatzversicherungen, die es mittlerweile für ambulante Heilbehandlungen auf dem Markt gibt.

Umfrage zum Download

      Umfrage-Heilpraktiker.001

Umfrage-Heilpraktiker-2017.002

Umfrage-Heilpraktiker.001 Umfrage-Heilpraktiker-2017.004

Umfrage-Heilpraktiker.001 Umfrage-Heilpraktiker-2017.006 Umfrage-Heilpraktiker-2017.007

Umfrage zum Download

Naturheilkunde liegt weiterhin im Trend
5 (100%) 4 votes